Glossar

Auf dieser Seite findet ihr eine Übersicht über im Training häufig benutzte vietnamesische Begriffe mit freier Übersetzung und Aussprache.

BegrüßungStändeTiereWaffenSonstiges

 

Vietnamesische Sprache

Seit Anfang des 20. Jahrhunderts wird vietnamesisch fast ausschließlich mit (leicht erweiterten) lateinischen Buchstaben geschrieben (chữ quốc ngữ), die vorher gebräuchliche Schrift mit chinesischen und chinesisch-artigen Zeichen (chữ Nôm bzw. 𡨸喃) wird aber immer noch genutzt.

Viele unserer vietnamesischen Begriffe lassen sich in üblichen Wörterbüchern oder Online-Übersetzungsdiensten nicht finden. Die vietnamesische Sprache hat zu verschiedenen Zeiten viele Wörter bzw. Schriftzeichen aus dem Chinesischen übernommen und ihre Aussprache der eigenen Sprache angepasst. Die ältesten chinesischen Wörter aus der Han-Dynastie gelten heute praktisch als ur-vietnamesisch. Viel mehr Wörter (diesmal Mittel-Chinesisch) wurden in der Tang-Dynastie übernommen und angepasst. Die letzte große Welle war die Einführung des Klassischen Chinesisch (chữ nho) als Amts- und Gelehrtensprache nach der Unabhängigkeit Vietnams im Jahr 938 (ähnlich wie Latein im europäischen Mittelalter).
Manche Wörter bzw. Schriftzeichen wurden dabei mehrfach eingeführt und existieren daher mit verschiedenen Aussprachen und zum Teil auch Bedeutungen.

Wenn ihr euch selber an Übersetzungen versuchen wollt, empfehlen wir euch eine Kombination aus dem englischen Wiktionary und dem Hán-Nôm-Wörterbuch (im Browser auf Englisch übersetzen lassen!).

Aussprache

Als Hilfe zur Aussprache haben wir in den Tabellen eine Spalte mit Zeichen des Internationalen Phonetischen Alphabets (IPA) eingefügt für den (nördlichen) hoch-vietnamesischen Dialekt.

Eine Hilfe zur Aussprache dieser Zeichen findet ihr hier.
Die Zeichen hinter jedem Wort geben dabei die fünf Tonhöhen an (˥,˦,˧,​˨,​˩) bzw. Übergänge dazwischen (z.B. ˧˨, ˩˧ oder ˧˩˧), sowie einen kurzen Stopp (​ˀ, wie z.B. zwischen e und a in „beachten“).
 

Begrüßung

VietnamesischAussprache [IPA]Übersetzung/
Bedeutung
Nghiêm Lễŋiəm ˧   le ˧ˀ˦˥Achtung
Bái Tổɓaj ˧˥   to ˧˩˧Gruß an den Gründer der Schule
Chào Sư Phụtɕaw ˨˩   sɯ ˧   fu ˨˩ˀGruß an den Meister

 

Stände

VietnamesischAussprache [IPA]Übersetzung/
Bedeutung
Trung Bình Tấntɕuŋ͡m ˧   ɓiŋ ˨˩   tɤ̆n ˧˥Reiterstand
Đinh Tấnɗiŋ ˧   tɤ̆n ˧˥Haarnadelstand
Sa Tấnsa ˧   tɤ̆n ˧˥langer Stand
Chảo Mã Tấntɕaw ˧˩˧   ma ˧ˀ˦˥   tɤ̆n ˧˥fester Pferdestand
Hạc Tấnhak ˨˩ˀ   tɤ̆n ˧˥Kranichstand
Đọc Tấnɗɔk͡p ˨˩ˀ   tɤ̆n ˧˥einbeiniger Stand
Âm-Dương Tấnɤ̆m ˧   zɯəŋ ˧   tɤ̆n ˧˥Yin-Yang-Stand
Quì Tấnkwuj ˧   tɤ̆n ˧˥Schildkrötenstand
Xã Tấnsa ˧ˀ˦˥   tɤ̆n ˧˥Schlangenstand
Tỏa Tấntwa ˧˩˧   tɤ̆n ˧˥sitzender Stand
Lập Tấnlɤ̆p ˨˩ˀ   tɤ̆n ˧˥natürlicher Stand

 

Tiere

VietnamesischAussprache [IPA]Übersetzung/
Bedeutung
Longlɔŋ͡m ˧Drache
Hổho ˧˩˧Tiger
Hầuhɤ̆w ˨˩Affe
sa ˨˩Schlange
Hạchak ˨˩ˀKranich
Báoɓaw ˧˥Panther
Ưngɯŋ ˧Adler
Ngưŋɯ ˧Fisch

 

Waffen

VietnamesischAussprache [IPA]Übersetzung/
Bedeutung
Trường Côntɕɯəŋ ˨˩   kon ˧Langstock
Cônkon ˧Kurzstock
Đao ɗaw ˧Säbel
Kiếm kiəm ˧˥Schwert
Quạtkwat ˨˩ˀFächer
Giảnzan ˧˩˧Vierkant-Knüppel
Thuẫntʰwɤ̆n ˧ˀ˦˥Schild
Song Tôsɔŋ͡m ˧   to ˧Schmetterlingsschwerter
Câu Kiếmkɤ̆w ˧   kiəm ˧˥Hakenschwerter
Song Trùysɔŋ͡m ˧   tɕuj ˨˩Melonenhämmer
Thươngtʰɯəŋ ˧Speer
Xà Mâusa ˨˩   mɤ̆w ˧Schlangenlanze
Trường Đao tɕɯəŋ ˨˩   ɗaw ˧"langer Säbel", kurze Gleve
Quan Đao kwuən ˧   ɗaw ˧Drachenkopfsäbel, schwere Gleve
Kíchkik ˧˥Ji mit Halbmondklinge, leichte Hellebarde
Trường Phủtɕɯəŋ ˨˩   fu ˧˩˧(lange) Axt, Hellebarde
Thiết Lĩnhtʰiət ˧˥   liŋ ˧ˀ˦˥Dreschflegel
Roizɔj ˧Seil
Nhuyễn Tiênɲwiən ˧ˀ˦˥   tiən ˧Peitsche
Cửu Tiết Tiênkɯw ˧˩˧   tiət ˧˥   tiən ˧Neungliedrige Peitsche/Kette

 

Sonstiges

VietnamesischAussprache [IPA]Übersetzung/
Bedeutung
Võ Sinhvɔ ˧ˀ˦˥   siŋ ˧"kämpferisch Geborener", Kampfkunst-Schüler
Thảotʰaw ˧˩˧Technik-Kombination, kurze Form
Quyềnkwiən ˨˩Form
Thái Cựctʰaj ˧˥   kɯk ˨˩ˀTai-Chi bzw. Tàijí
Đan Điềnɗan ˧   ɗiən ˨˩Energiezentrum knapp unterhalb des Bauchnabels
Cầm Nãkɤ̆m ˨˩   na ˧ˀ˦˥"greifen und halten", Halte- und Hebeltechniken
Đạoɗaw ˨˩ˀWeg im philosophischen Sinn
Âm Dươngɤ̆m ˧   zɯəŋ ˧Yin und Yang
Tứ Linhtɯ ˧˥   liŋ ˧Vier heilige Tiere:
Drache, Phönix, "Löwe" und Schildkröte
Ngũ Hànhŋu ˧ˀ˦˥   hɛŋ ˨˩Fünf Elemente:
Feuer, Erde, Metall, Wasser, Holz
Bát Quáiɓat ˧˥   kwaj ˧˥Acht Trigramme;
auch kurz für Bát Quái Quyền/Baguazhang